FCU-ParallaxBG

Testspiel im Trainingslager: Freitag, 12.08.2016, 17:45 Uhr

TSV Schönberg vs. FCU 1. Fr. 1:1

Am Freitagmittag machten wir uns auf den Weg nach Schönberg um dort unser Trainingslager zu absolvieren. Nachdem wir unsere Zimmer im Sport-Camp bezogen, startete unsere erste Trainingseinheit im Testspiel gegen den TSV Schönberg. Einige unserer Mädels waren im Urlaub oder beruflich verhindert, um zum Anpfiff um 17:30 Uhr vor Ort zu sein. Wir stellten uns der Aufgabe also mit 10 Frauen auf einem ungewohnten Rasenplatz.

Etwas zeitverzögert pfiff der Schiedsrichter das Spiel an, denn wir mussten uns erst mal zurecht finden. Um uns herum gab es mehrere Plätze. Der Platz auf dem wir warteten, war nicht der auf dem wir letztendlich spielten. Also wurde uns etwas mehr Zeit eingeräumt um vernünftig warm zu werden.

Nach Anpfiff standen wir zunächst kompakt und warteten die ersten Aktionen vom TSV ab. In der Zeit konzentrierten wir uns darauf die Löcher zu stopfen und die Wege aufs Tor zu verhindern. Wir standen sehr kompakt in unseren Reihen und konnten die ersten Angriffe souverän abwehren. Lange hielt das nicht vor, denn es ist nicht zu verachten eine Position weniger besetzt zu haben. Macht eine Spielerin den Weg zum Tor, muss eine Defensive für 2 arbeiten. Sobald ein Angriff über Außen kam füllte eine unserer Sechser die ungewohnte Dreierkette auf. In dem Moment kann die Außenverteidigerin zum Gegenangriff starten und sollte so schnell wie möglich reagieren. Dies war nicht immer sehr einfach und konnte den einen oder anderen Langen Ball von außen nicht mehr verhindern. Nach ca. 15 Minuten konnten die Schönbergerinnen ihren ersten und einzigen Treffer erzielen. Bevor das Tor fiel versuchte der TSV so einige Schüsse aufs Tor welche gut abgewehrt werden konnten. Zu guter Letzt sollten wir uns doch einen einfangen. Die Schützin hatte die Möglichkeit auszuholen und mit voller Kraft abzuziehen. Weitere Angriffe konnten gut abgewehrt werden und unsere Gegenangriffe fanden ihren Weg immer dichter zum gegnerischen Tor.
Dass kein Linienrichter vorhanden war, machte sich bemerkbar als Neles Torschuss wegen Abseits abgepfiffen wurde, wo leider kein Abseits war.

In der Halbzeit stellte Mahdi uns etwas um, um nun mehr in den Angriff zu gehen und dennoch sicher hintern stehen zu können. Mit Halbzeit zwei kam auch die zweite Luft, welche beim TSV gänzlich ausgeblieben zu sein schien. Unser Pressingspiel zeigte seine Wirkung. Immer wieder überliefen wir die Schönbergerinnen, dessen Torhüterin nun gut beschäftigt wurde. Einen Vorteil konnten unsere Gegner allerdings gut nutzen: das Abfangen unserer langen Bälle. So konnten sie unsere Angriffe teilweise verlangsamen. Doch unser Mittelfeld und die Abwehr waren stets zur Stelle und boten dem TSV wenig Gelegenheiten uns gefährlich zu werden. Auch wenn die Beine schwerer worden, denn wir sind einfach vom Kunstrasen verwöhnt, liefen wir immer wieder hin und her und konnten gute Kombinationen ausspielen. Belohnt wurden wir in der 67. Spielminute, als Finia den Abschluss fand und den Ausgleich sicherstellte! Die Führung konnten wir, trotz vieler Möglichkeiten, leider nicht weiter ausbauen. So setzte sich Meike beispielsweise immer wieder über links gut durch und auch Nele, Finia und Tammy erkämpften sich weitere Abschlüsse, welche ihren Weg nicht ins Tor fanden. Das war für uns letztendlich nicht entscheidend. Wir haben unsere erste Trainingseinheit nach 90 Minuten in Unterzahl gemeistert und konnten ein Unentschieden ergattern.

Fazit: Unser Fitnesslevel ist auf einem guten Stand. Trotz einiger Wechsel fiel es dem TSV Schönberg schwer, bis zum Schluss mitzuhalten. Außerdem halten wir gut zusammen und lassen uns unsere Schwächen nicht anmerken! Wir sind einfach ein Team!!!