FCU-ParallaxBG

FCU 2. Fr. vs. Bramfeld 3. Fr. 16:0

Mit einem Bein in der Landesliga!

Revanche mehr als geglückt!

Am Sonntag empfingen wir die 3. Frauen vom Bramfelder SV. Der Kader war mit 14 Spielerinnen bestückt, darunter auch Kathleen, die nach ihrer Verletzung wieder zurückkehrte. Das Wetter spielte auch mit und so ging es bei strahlendem Sonnenschein pünktlich los. Wir nahmen uns vor, von Anfang an konzentriert und aufmerksam zu sein. Des weiteren gab es die Vorgabe, von Anfang mit einer gewissen Körperspannung ins Spiel zu gehen, damit sich unser Pressing auch mal wieder auszahlt. Dies sollte uns sehr gut gelingen und so zappelte der Ball nach 67 Sekunden im Netz: Kirsche steckte den Ball gut auf Svea durch und diese brachte den Ball dann im langen Eck unter – 1:0. Die frühe Führung war geschafft. In der 3. Minute konnten wir wieder jubeln, denn Svea bediente Kim und die schob den Ball ins Gehäuse – 2:0. In der 7. Minute fiel dann das 3:0 für uns und wieder war es Svea, die Kim bediente. Dann dauerte es bis zur 14. Minute, bis es abermals Jubel auf unserer Seite gab. Kim führte eine Ecke kurz auf Rina aus, diese lies den Ball prallen und Kim brachte den Ball in den Strafraum auf Svea. Diese nahm den Ball aus 13 Metern volley und brachte ihn im Tor unter – 4:0. Fünf Minuten später bediente Kim dann Jamie im Strafraum. Diese suchte den Abschluss. An diesen kam die Torhüterin zwar noch ran, aber der Ball fand den Weg ins Tor – 5:0. Danach ließen wir es etwas ruhiger angehen und atmeten nach der Anfangsphase einmal durch, um 10 Minuten später wieder Vollgas zu geben. Dann klingelte es ein weiteres Mal und zwar durch Maike, die von Kim den Ball serviert bekam – 6:0. In der 35. Minute war dann wieder Svea an der Reihe, die nach Zuspiel von Maike das 7:0 erzielte. Nur eine Minute später war es Kirsche, die einen Klärungsversuch von Bramfeld mit dem Kopf abfing und der Ball landete bei Svea, die zum 8:0 vollendete. In der 40. Minute war es wieder Svea, die mit einem Schuss aus der zweiten Reihe erfolgreich war – 9:0. Zwei Minuten später vergab Jamie eine Chance nach schönem Zuspiel von Kirsche. In der 43. Minute verschätzte sich Mitschel bei einen langen Ball, so dass die Angreiferin von Bramfeld alleine auf unser Tor zulief. Dieses wurde von Hanni gehütet und die lies sich nicht lumpen und vereitelte die Chance. In der 44. Minute war es dann Kim, die nach schönem Zuspiel von Svea das Ergebnis vor der Halbzeit ins Zweistellige brachte – 10:0.

Danach war Halbzeit und in dieser nahmen wir uns vor, weiter konzentriert zu arbeiten und unser Kombinationsspiel weiter fortzuführen.

Die erste Chance der zweiten Halbzeit gehörte dann Kirsche, die leider an der Torhüterin scheiterte (52. Minute). Aber nur eine Minute später bauten wir die Führung aus. Katrin bediente Hannah, die brachte den Ball im Netz unter und feierte so ihr Tordebüt für uns – 11:0. In der 55. Minute nahm Glissi dann einen Doppelwechsel vor und so kam Kathleen für die angeschlagene Mitschel ins Spiel und Franca ersetzte Maike. In der 57. Minute fiel dann das 12:0 durch Svea nach Vorlage von Kirsche. In der 59. Minute erhöhte Svea nach Zuspiel von Kim auf 13:0. In der 60. Minute kam dann Chiara für Rina ins Spiel. Dadurch stellten wir ein wenig um und Jamie ging in die Innenverteitigung, Chiara besetzte dann die linke Seite im Zusammenspiel mit Franca. Dann nahmen wir uns eine 20-minütige Pause, die Hannah dann nach Pass von Kim mit ihrem zweiten Tor des Tages beendete – 14:0. In der 82. Minute trug sich dann noch Chiara nach Zuspiel von Kirsche in die Torschützenliste ein – 15:0. Den Schlusspunkt setzte dann Kim nach einen schnell ausgeführten Einwurf von Svea mit dem 16:0.

Das Ziel war ganz klar, die 3 Punkte zu Hause zu behalten und dem Ziel Aufstieg ein Schritt näher zu kommen. Dieser Schritt wurde nach dem Spiel ein wenig größer, da Altona bei Union 03 nicht über ein 2:2 hinaus kam und so unser Vorsprung auf 4 Punkte anstieg. Das bedeutet jetzt für uns, dass wir nächstes Wochenende mit einem Sieg gegen GW Eimsbüttel 2. Frauen, unabhängig davon wie Altona gegen FC Elmshorn spielt, den Aufstieg in unserer Staffel perfekt machen können. Das heißt jetzt für uns, die Woche im Training konzentriert zu arbeiten und dann gegen GW Eimsbüttel alles geben, um die 3 Punkte & die Meisterschaft zu holen.

Es spielten:

Hanni – Saskia, Rina (60. Min. Chiara), Mitschel (55. Min. Kathleen), Jamie – Hannah, Katrin – Kim, Kirsche, Maike (55. Min. Franca) – Svea

geschrieben von Glissi