FCU-ParallaxBG

Testspiel: FSC Kaltenkirchen 1. Fr. vs. FCU 2. Fr. 2:5

Sonntag, 02.08.2015, 11:00Uhr - Freundschaftsspiel
FSC Kaltenkirchen 1.Frauen – FC Union Tornesch 2.Frauen 2-5 (0-1)

Zwei Wochen nachdem wir in die Vorbereitung gestartet waren, stand nun unser erstes Testspiel an. Gegner war die junge und ambitionierte Mannschaft aus Kaltenkirchen. Hatten wir letztes Jahr einen Test noch deutlich gewonnen, sollten sie uns heute vor eine größere Herausforderung stellen. Man kannte sich von zahlreichen Begegnungen aus der Halle und wusste, dass das Spiel durchaus auf Augenhöhe verlaufen könnte.

Um 11:00 Uhr pfiff der gut leitende Schiedsrichter die Partie an. Unser Kader hatte sich kurzfristig von 17 Spielerinnen noch auf 13 reduziert. Trotz zweier Wechseloptionen wussten wir, dass es ein anstrengender Vormittag werden würde bei den hohen Temperaturen und der schon starken Sonne. Doch trotzdem legten wir sehr gut los und nahmen schnell das Heft in die Hand. Schon nach 38 Sekunden schossen wir das erste Mal auf das Tor der Kaltenkirchenerinnen. Doch Sveas Schuss verfehlte knapp. Nur zweieinhalb Minuten später war es wieder Svea, die zum Abschluss kommt, aber die starke Keeperin des FSC konnte parieren. Es folgten einige weitere große Torchancen, doch keine wollte den Weg ins Tor finden. Diesem am nahesten kam noch ein Schuss an die Lattenunterkante. Der FSC Kaltenkirchen konnte in der ersten Halbzeit kaum unser Tor gefährden und wenn doch war

Schippi stets zur Stelle. In der 41. Minute konnten wir den Ball dann doch im Tor unterbringen. Nach einer schönen Ecke von Alina war es schließlich Laura, die den Ball hinter die Linie drücken konnte und damit den Halbzeitstand erzielte. Insgesamt spielten wir in dieser Hälfte noch zu hektisch und zu überhastet nach vorne und mussten wieder einmal mit unserer Chancenauswertung hadern. Dies ist aber auch dem neu zusammen gewürfelten Kader zuzuschreiben, hatten wir doch noch nie in dieser Konstellation zusammengespielt.

In der zweiten Halbzeit klappte es bei uns dann schon besser, es sah mehr nach Fußball aus. Nach einigen weiteren Chancen, unter anderem an den Pfosten des gegnerischen Tores, konnte sich Svea dann für ihren großen Aufwand belohnen und sich in den Minuten 64 und 65 gleich zweimal zu ihrem eigenen Geburtstag beschenken. Dieser 0-3 Rückstand schien ein Weckruf für Kaltenkirchen zu sein. Nur zwei Minuten später kamen sie zu ihrer ersten Großchance, nachdem auf unserer Seite ein Luftloch geschlagen wurde. Doch auch der FCU machte weiter und konnte abermals nach einer Ecke von Alina einnetzen. Diesmal war es Crispy per Kopf, die in der 71. Minute auf 0-4 erhöhte. Eine Minute später folgte ein weiteres Tor, doch der Schiedsrichter hatte Svea im Abseits gesehen. Die Kaltenkirchenerinnen gaben aber nicht auf und kamen zu einer weiteren Großchance bis sie sich dann in der 78. Minute durch einen Fernschuss dafür belohnten. Auf unserer Seite ließ die Kraft nach und so konnte der FSC nur zwei weitere Minuten später auch noch das 2-4 erzielen. Das ließen wir jedoch nicht auf uns sitzen und kamen abermals nach einer Ecke zu einer Chance, aber der Kopfball von Saskia verfehlte das Tor. Drei Minuten vor Schluss war es dann Rina, die in einem mustergültigen Konter die gegnerische Torfrau überlupfte und damit den 2-5-Endstand herstellte.

Wenn man die gesamten 90 Minuten reflektiert, haben wir fußballerisch noch nicht das gezeigt was wir eigentlich können. Dies war aber nach lediglich zwei Wochen Training und vielen Neuzugängen auch noch nicht zu erwarten. Trotzdem kann man auf die gezeigte Leistung aufbauen und das Potenzial, welches in der Mannschaft steckt, ist viel versprechend, was die kommenden Spiele und die kommende Saison betrifft.

Tore: 0-1 Laura Kimpel (41.), 0-2 Svea Schmidt (64.), 0-3 Svea Schmidt (65.), 0-4 Kristina Rossow (71.), 1-4 (78.), 2-4 (80.), 2-5 Katharina Prüß (87.)

Es spielten: Schippi – Crispy (C), Kim, Tammy, Jana, Alina, Rina, Fritzi, Saskia, Laura K., Kira, Jamie, Svea

geschrieben von Kim