FCU-ParallaxBG

… hier sind wir wieder

... hier sind wir wieder

Eine viel zu lange Sommerpause haben wir dazu genutzt, uns eine ganze Menge Gedanken zu machen. So viele Gedanken, dass auch die längste zu einer viel zu kurzen Sommerpause wurde. So wie permanent an Spielverständnis und Kondition gefeilt wird, so wird auch diese Seite in den nächsten Wochen weiter befüllt und verbessert. Der stark veränderte und aufgefrischte Webauftritt ist dabei die konsequente Ergänzung zu den Entwicklungen, die wir im Bereich Frauenfußball beim FCU vorantreiben wollen und werden.

Den infrastrukturellen Quantensprung, der sich dem gesamten Verein durch das TORNEUM bietet, wollen wir natürlich auch für den Bereich Frauen- und Mädchenfußball nutzen. Im Herren- und Jugendbereich schießen Mannschaften aus dem Boden wie Pilze. Soweit sind wir noch nicht ganz, dennoch ist uns in der Sommerpause eine qualitative und quantitative Verbreiterung des Gesamtkaders gelungen.

Nun gilt es aus einer großen Anzahl herausragender Einzelspielerinnen zwei schlagkräftige Teams zu formen, die sich größtmöglich gegenseitig unterstützen und befruchten. Integration und Teambuilding nehmen als Saisonziel damit eine zentrale Rolle ein. Sportliche Ziele lassen wir an dieser Stelle offiziell außen vor, intern gibt es diese sehr wohl. Doch sollte man nie den zweiten Schritt vor dem ersten proklamieren…

Verlassen haben uns (vorübergehend) folgende Akteurinnen:

• Juliane Adler (Karriereende/Pause)

• Janina Broscheit (Karriereende/Pause)

• Alex Möller (Auslandsaufenthalt)

Auch an dieser Stelle vielen Dank für jahrelange aufopferungsvolle Dienste – wir sehen dem dreifachen Comeback erwartungsfroh entgegen…

Als Team neben dem Team starten wir ebenfalls etwas runderneuert in die Spielzeit 2015/16. Team 1 (Verbandsliga) wird von Mahdi Habibpur trainiert, Team 2 (Bezirksliga West) verantwortet Christopher Glißmann. Um unsere Torhüterinnen kümmert sich Björn Schramm, die Fitness aller wird höchst liebevoll umsorgt von Majid Kazemeiny. Unterstützt wird das gesamte Projekt von Reinhard Kramer als neuen sportlichen Leiter, als Vorstandsmitglied hält weiterhin Detlef Arndt unserem Frauenprojekt die Treue.

Abschließend nochmals zurückkommend auf diese „neue“ Website. Wir haben uns den Anspruch gegeben, hier aktuell und ergebnisunabhängig zu berichten. Darüber, was auf und bisweilen auch neben dem Platz passiert. Gerne bebildert. Dafür schon mal vorab ein riesiger Dank an Hanni und Placki für Grafik, Herzblut und Fotos.

Und nun wünschen wir allen Freunden, Gegnern, Gönnern, Neidern und uns selbst viel Spaß beim Stöbern auf diesen Seiten.