FCU-ParallaxBG

ODDSET-Pokal: GWE 1. Fr. vs. FCU 1. Fr. 3:2

Sonntag, 27. September 2015, 15:00 Uhr
Grün-Weiss Eimsbüttel 1. Frauen – FCU 1. Frauen 3-2 (1-1)

Am Sonntagnachmittag waren wir bereit uns durch einen Sieg eine Runde näher an den Pokal zu kämpfen. Jedoch hatten wir ein Handicap: Schippi musste auf ein hautenges, pinkes Trikot ausweichen, da die Gegner in grün spielten, die Freude war ihr ins Gesicht geschrieben. Zudem konnten mehrere Spielerinnen krankheitsbedingt nicht mitspielen.

Wir brauchten etwas Zeit um auf dem Rasenplatz ins Spiel zu finden, schafften es trotzdem viel Druck auszuüben und versuchten den ein oder anderen erfolglosen Torschuss. In der 11. Minute verloren wir den Ball in der Vorwärtsbewegung, sodass Eimsbüttel die Chance nutzte und zum 1:0 traf. Dieses Szenario war uns von den vorigen Spielen bekannt und wir ließen uns durch den Rückstand nicht unterkriegen. Wir waren aufmerksamer, spielten uns die Bälle raus und kamen öfter zum Torschuss. Benita setzte sich auf der rechten Seite durch, scheiterte aber an der Torhüterin. Kurze Zeit später Colly mit dem gleichen Versuch. In der 35. Minute führte Nele den Freistoß sauber aus, Josi nimmt ihn sauber an, dreht sich und verwandelt zum 1:1. In der 39. Minute hält Schippi. Nach einem Zusammenprall mit einer Gegenspielerin muss Finia verletzt raus. Alina bringt neuen Schwung ins Spiel, eine schöne Flanke auf Josi nach kurzer Zeit, die der Torwart jedoch hält.

Das Spiel fand hauptsächlich in der Hälfte der Heimmannschaft statt, leider nutzten wir unsere Chancen nicht konsequent genug. Benita versuchte es mit einem Fernschuss, scheiterte ebenfalls. In der 71. Minute kam GWE dann erneut durch einen Fernschuss zum 2:1, in der 76. Minute folgte ein Freistoßtor von links außen, keine Chance für unsere Torhüterin. Irina kam für Jojo und Wibi wechselte in den Sturm, nun mussten wir Tore schießen. Wir übten sehr viel Druck aus, versuchten durch lange Bälle und Flanken immer wieder zum Torschuss zu kommen, spielten und kämpften gemeinsam. in der 78. Minute wurde ein derbes Foul an Kim mit einer gelben Karte bestraft. Alina traf die Latte, der Abpraller ging knapp übers Tor. Weitere Schüsse von Josi und Meike wurden von den Gegnern geblockt. In der 85. Minute schiebt Josi den Ball auf Wibi durch, sie trifft den Gegner, verwandelt dann den Abpraller zum 3:2. Das Spiel war wohl an Spannung nicht zu überbieten, immer wieder kamen wir zum Torabschluss, holten die ins Aus gegangenen Bälle für die Gegner und versuchten alles um den Ausgleich zu erzielen. Josi mit mehreren Kopfballversuchen, die ins Aus gingen. Meike setzte sich stark auf der linken Seite durch und brachte den Ball mehrmals gut vors Tor. In der 88. Minute noch mal eine große Chance für Kim, in der letzten Minute Benita, deren Abschluss ebenfalls am Tor vorbei ging.

Somit ist der Traum vom Pokal für diese Saison für uns vorbei, in der Meisterschaft greifen wir aber umso härter an.

Tore: 1-0 (11.), 1-1 Josefin Lutz (35.), 2-1(71.), 3-1(76.), 3-2 Wiebke Korthals (85.)

Es spielten: Schippi – Meike, Wibi, Nele, Benita – Jojo (Irina 72.), Alla – Kim, Josi, Colly – Finia (Alina 42.)

geschrieben von Alla