FCU-ParallaxBG

ODDSET-Pokal Viertelfinale

Halbfinale, wir kommen!

Das Spiel wurde in der 1. Halbzeit entschieden!

Am Sonntag, den 19.02. stand das Pokal-Viertelfinale für uns auf der Tagesordnung. Das erste Pflichtspiel nach einer harten Vorbereitung – mit dem Wissen, dass der Gegner Grün Weiß Eimsbüttel hieß, der uns letzte Saison ins Pokalaus schoss. Somit lautete das Motto: Wiedergutmachung und das Ziel Halbfinale fest vor Augen! Wir kamen anfangs gut ins Spiel und konnten einige sehenswerte Offensivaktionen herausspielen, die aber leider oft dem Abseitspfiff beendet werden mussten.

Das Spiel fand hauptsächlich um die Mittellinie herum statt. Wir spielten nicht aggressiv genug und ließen den Gegner durch unsere Fehler ihr Spiel aufbauen. Generell war das Spiel aber durch viel Hektik und Unkonzentriertheit geprägt – was vielleicht an der Anspannung im Team lag. In der 14. Minute gelang uns ein schöner Konter über unsere Außen, der die Gegner zu überraschen schien. Jojo nutzte diesen Umstand und schob zum 1:0 mit der Innenseite ein. Für uns war diese frühe Führung sehr wichtig, weil wir dadurch unsere Sicherheit am Ball zurück gewonnen zu haben schienen. So konnten wir nur drei Minuten später in der 17. Minute auf 2:0 erhöhen. Alla setzt sich Außen auf rechts gegen drei Gegenspielerinnen durch, ehe sie in die Mitte vor das Tor zieht und unten rechts einnetzt. Eine wirklich sehenswerte Einzelaktion. Doch wer dachte, Eimsbüttel hätte nun mit dem Spiel abgeschlossen und würde die Köpfe hängen lassen, hatte sich geirrt. Grün Weiß wurde aggressiver, sodass wir im Mittelfeld häufig gefoult wurden und es in Form von Freistößen zu Spielunterbrechungen kam. In der 38. Minute erspielten wir uns entstanden aus einer schönen Spielkombination eine erfolgreiche Chance, die zum 3:0 führte. Jojo bringt den Ball punktgenau auf den 2. Pfosten, wo Josi wartet und den Ball zum 3:0 in das Tor grätscht.

So konnten wir bereits in der 1. Hälfte das Spiel für uns entscheiden, denn die 2. Halbzeit verliebt torlos. Wir waren zwar durchweg die spielbestimmende Mannschaft, aber trotzdem wirkte unser Spiel insgesamt zu hektisch und chaotisch. Dennoch bleibt festzuhalten, dass wir unser Ziel, den Pokal zu gewinnen, einen Schritt näher gekommen sind. Jetzt heißt es erst einmal, sich auf die Liga zu konzentrieren und sich die Woche über auf ein schweres Spiel am Wochenende vorzubereiten. Am Sonntag geht es aufwärts gegen Wellingsbüttel, wo drei wichtige Punkte erkämpft werden müssen.