FCU-ParallaxBG

Punktspiel: FCU 1. Fr. vs. FC Bergedorf 2. Fr. 7:0

Sonntag, 01.November 2015, 11:00Uhr
FCU 1. Frauen – FC Bergedorf 85 2. Frauen 7-0(5-0)

Am heutigen, ungewöhnlich sonnigen Sonntagmorgen trafen wir auf heimischen Kunstrasen auf Tabellenschlusslicht FC Bergedorf 85 II. Nach einem gemeinsamen Frühstück startenden wir voller Energie ins Spiel und setzten den Gegner von Beginn an unter Druck.

Gerade einmal 5 Minuten gespielt, da setzte sich Jojo auf der linken Seite durch und vollendete sehenswert in den Winkel – 1:0. Die Bergedorferinnen waren völlig überfordert, so dass wir munter kombinieren konnten. Nach 8 Minuten fand eine Hereingabe von Josi Svea, die aber nicht genug Druck hinter den Ball bekam. Kurz darauf fiel das 2:0 durch einen Schuss aus zweiter Reihe von Josi, der ebenfalls genau in den Winkel passte. Nicht mal 5 Minuten später leitete Josi eine verunglückte Flanke von Nele auf Jojo weiter, die den Ball humorlos ins lange Eck beförderte – 3:0. Die nächste Möglichkeit hatte Svea doch ihr Kopfball nach einer Flanke von Alina landete in den Armen der Torhüterin. In der 17. Minute war es wieder Svea, dieses Mal legte sie den Ball vor dem Tor mustergültig quer für Jojo, die nur noch ihren Fuß rein halten musste – 4:0. Ein langer Ball von Nele hinter die gegnerische Abwehr in den Lauf von Josi und wir führten nach 25 Minuten mit 5:0. Nach einer halben Stunde standen die Bergedorferinnen nun besser und kamen zu Torchancen. Benita konnte aber mit starker Fußabwehr den Anschlusstreffer verhindern und auch einen Freistoß fischte sie sicher aus der Luft. Kurz darauf pfiff der Unparteiische zur Halbzeit.

Direkt nach dem Wiederanpfiff kam Bergedorf durch einen Konter nach einer Ecke zum Abschluss, der aber im Außennetz landete. Nach einem Freistoß von Benita, die sich immer wieder gut in unser Aufbauspiel einbrachte, wurde von einer Gegnerin verlängert und landete wieder bei Jojo, die ihren vierten Treffer des Tages markieren konnte. Svea scheiterte noch zweimal nach guter Vorarbeit von Kira am Gegnerischen Keeper, bevor sie in der 84. Spielminute nach Vorarbeit von Jojo auf 7:0 erhöhte. Damit stellte sie auch den Endstand her.

Wir gewinnen mit einer tollen Mannschaftsleistung und in der Höhe verdient gegen Bergedorf.

Tore: 1-0 Johanna Stutzke (5.), 2-0 Josefin Lutz(9.), 3-0 Johanna Stutzke (14.), 4-0 Johanna Stutzke (17.), 5-0 Josefin Lutz (25.), 6-0 Johanna Stutzke(60.), 7-0 Svea Schmidt(84.)

Es spielten: Benita – Nele, Saskia, Wiebke, Meike, Alla, Alina, Kira, Josi, Jojo, Svea

geschrieben von J. Stutzke