FCU-ParallaxBG

Punktspiel: FCU 1. Fr. vs. SC Pinneberg 1. Fr. 2:1

Sonntag, 20. September 2015, 10:45 Uhr
FCU 1. Frauen – SC Pinneberg 1. Frauen 2-1 (0-1)

Am Sonntagmorgen hieß es im Torneum “Derbytime“. Der bisher ungeschlagene Aufsteiger SC Pinneberg war zu Gast und wollte die nächsten drei Punkte mit nach Hause nehmen, um ihren Tabellenplatz zu verteidigen.

Wir starteten wie in unseren letzten Spielen, in dem wir von der ersten Minute an Druck auf den Gegner ausübten. Bereits in der 3. Minute gelang es uns die Abwehrreihe durch einen diagonalen Pass aus der Mitte zu überspielen, doch eine Torchance entwickelte sich daraus nicht. Unser Mittelfeld und Svea als Stürmerin stellen die Gegner gut zu, wodurch wir viele Abstöße abgefangen haben, jedoch die Bälle anschließend durch Fehlpässe immer wieder verloren haben. SC Pinneberg agierte in diesen Situationen schnell und verteilte aus der Mitte die Bälle auf die Außenspielerinnen, die durch ihre Schnelligkeit für uns eine Gefahr darstellten. Wir ließen den Ball in unseren Reihen laufen, wodurch wir einen klaren Ballbesitzvorteil hatten. Durch viele Distanzschüsse und Ecken haben wir die Torwärtin vom SC Pinneberg immer wieder auf die Probe gestellt, die unsere Schüsse gut parierte. In der 20. Minute gelang es Pinneberg dann mit einem durchgesteckten Ball aus der Mitte in Richtung Tor zu kommen und durch einen Querpass von Linksaußen zur Mitte das 0:1zu erzielen. Wir ließen unsere Köpfe nicht hängen und Svea antwortete 5 Minuten später mit einem sehr schönen Distanzschuss, der von der gegnerischen Torwärtin stark gehalten worden ist. In der 30. Minute musste Colly sich dann auswechseln lassen, da ihr der Kreislauf aufgrund der Blutspende am Vortag Probleme bereitete. Finia kam ins Spiel und brachte durch Doppelpässe und einem Kopfball, der leider ins Aus ging neuen Wind in das Spiel.

In der zweiten Halbzeit mussten wir nun unsere Torchancen endlich nutzen, damit die drei Punkte am Ende des Spiels in Tornesch bleiben. Wir starteten mit wenig Druck und SC Pinneberg gelang es erneut durch durchgesteckte Passe aus der Mitte unser Abwehr zu überspielen und Schippi ins Spiel einzubinden. In der 56. Minute war es dann endlich soweit – Benita schoss durch einen wunderschönen Distanzschuss von der rechten Seite das 1:1. Anschließend wurde Jojo ausgewechselt und Hania alias “Der Wirbelwind“ erkämpfte sich viele Bälle in der Mitte. Auch SC Pinneberg probierte nun durch Weitschüsse wieder in Führung zugehen, jedoch gingen diese über das Tor oder Schippi war zur Stelle. In der 69. Minute kam Kira für Meike ins Spiel. Nach einer schönen Ecke von Finia, köpfte Josi den Ball an die Latte und unser Wirbelwind Hania nutze den Abpraller und schoss das 2:1. In der letzten Viertelstunde plätscherte das Spiel vor sich hin und beide Mannschaften kämpften, um das Ziel als Gewinner vom Feld zu gehen.

Nach dem Abpfiff waren wir froh, dass wir unsere ersten drei Punkte durch einen Sieg gesammelt haben und müssen nun an unseren Fehlern aus dem Spiel arbeiten, damit die Punktejagd weitergehen kann.

Tore: 0-1 (21.), 1-1 Benita Thiel (56.), 2-1 Hania Wulff(71.)

Es spielten: Schippi – Benita Nele, Wibi, Meike -– Alla, Jojo,– Nicole, Josi, Kim – Svea

Auf der Bank: Finia, Hania, Franzi, Saskia, Kira

geschrieben von Kira