FCU-ParallaxBG

Punktspiel: FCU 1. Fr. vs. Wellingsbüttel 1. Fr. 3:1

Traumstart zum Saisonauftakt

Endlich rollt der Ball wieder

Am 11.09.2016 sollte es nun endlich los gehen! Um 13 Uhr rollte endlich wieder der Ball für die Fußballdamen des FCU und zum Auftakt kam gleich einer der ärgsten Konkurrenten um den Kampf um die oberen Tabellenplätze – Welle.

Das Wetter sommerlich, die Stimmung hervorragend, wissen wir doch um unsere Stärken und dass wir gut gearbeitet hatten in der schweißtreibenden Vorbereitung.

Mit knapp 20 Minuten Verspätung begann das Spiel, da der Gegner auf Grund von der vollgesperrten A7 nicht vollzählig zur angesetzten Anstoßzeit auflaufen konnte. Tornesch, gerade den Fairnesspokal der letzten Saison gewonnen, stimmte zu, zu warten.

Als es dann endlich los ging war es das gewohnte Bild: wir brauchten einige Minuten, um die Ordnung zu finden. Hier bleibt zu sagen, dass die Aufstellung so wie heute nicht ein Mal so in den Vorbereitungsspielen gespielt hat und einige Abstimmungsschwierigkeiten dadurch legitim waren. Welle machte ordentlich Dampf in unserer Hälfte und wir konnten uns nur selten spielerisch befreien, da bereits im Spielaufbau Ballverluste die Anfangsphase prägten. Doch dann wieder ein gewohntes Bild, kommen wir einmal ins Spiel, dann sind wir auch voll da und zeigen schöne Ballstafetten und lassen kaum noch Gegenangriffe zu. Zur Mitte der ersten Halbzeit und nach mehreren Torabschlüssen belohnten wir uns endlich durch einen schönen Spielzug über die halblinke Seite, der Ball findet seinen Weg durch die Schnittstelle zu Josi, die gewohnt lässig am gegnerischen Torhüter vorbei zieht und zum 1:0 einschiebt! So wollen wir es sehen! Weiter geht’s…
Das Spiel weiter in der Hand kommt es dann doch zu einigen gut gespielten Gegenangriffen. Unter Anderem zu einem, den wir nur durch Foulspiel auf unserer rechten Abwehrseite unterbrechen konnten – Freistoß … Der Ball wird schön hereingebracht und gelangt nach leichter Verlängerung zu einer komplett blank stehenden Gegnerin zentral am 5er, die das Ding ins Tor schiebt – Ausgleich, und das kurz vor der Pause…

Einmal durchschnaufen, kurz schütteln, besprechen und weiter geht’s mit Halbzeit 2. Keine Wechsel auf unserer Seite, trotz heißem Wetter und gut und vor allem voll besetzter Auswechselbank, steht noch immer die Startelf auf dem Platz. Alle sehen noch frisch aus und spielen flüssig, die Kondition ist auf jeden Fall top! Das Spiel läuft fast nur noch in eine Richtung, Tornesch hat das Spiel im Griff, verpasst es aber immer wieder, sich für die super herausgespielten Torchancen zu belohnen. Auch Welle befreit sich immer wieder von dem Druck und startet gut gespielte Angriffe, doch unsere Abwehr ist gut gestaffelt und Schippi hat heute nicht allzu viel zu tun. In der 78. Minute beginnen die ersten Wechsel, bis zur 80. sind für Jojo, Finia und Michelle dann Kira, Hania und Krabbe im Spiel und fügen sich nahtlos ein. Kurze Orientierungsphase, einmal neu ordnen und ins Spiel finden, doch dann läuft es wieder. Die letzten 10 Minuten – hier müssen wir unsere Stärke nutzen und unsere Fitness ausspielen. Nach einer Ecke, die super getreten wurde, schmeißt Josi sich ins Getümmel und köpft den Ball ins lange Eck in den Giebel! 2:1 und Riesen Jubel!!! Und dann nur kurze Zeit später belohnt auch Alla sich für ein Bombenspiel: der Ball wird perfekt durch die Mitte zu ihr durchgesteckt und kurz vorm 16er überlupft sie die Torhüterin – 3:1 Endstand!

Sauber Mädels, erste Stufe erledigt

#einteameinziel #keineangstvorbier #eisernunion

Spielbericht von Krabbe