FCU-ParallaxBG

Punktspiel: FCU 2. Fr. vs. Groß Flottbek 1. Fr. 0:2

Sonntag, 20. September 2015, 14:30 Uhr
FCU 2. Frauen – Groß Flottbeker SV 1. Frauen 0-2 (0-1)

3. Spieltag gegen Groß Flottbek, den Aufsteiger aus der Kreisliga West.

Wir hatten uns für das Spiel sehr viel vorgenommen. In den ersten 10 Minuten war es ein Spiel auf Augenhöhe. In der 12. Spielminute dann die erste Torchance für uns. Saskia passt auf Mitschel, die setzt sich über links außen durch und schießt aufs Tor, leider knapp daneben. 16. Spielminute: Flottbek kommt das erste Mal durch, doch zum Glück pfeift der Unparteiische Abseits. Wir kommen immer besser ins Spiel. Fritzi setzt sich im Mittelfeld durch, flankt in den 16er, Jamie und Rina verpassen den Ball knapp. Das Spiel findet immer mehr in der gegnerischen Hälfte statt. Ecke für uns. Schöne Hereingabe von Fritzi, leider findet dieser Ball keine Abnehmerin. Wir erspielten uns die nächste Ecke. Leider schießt Jamie drüber. Kirsche erobert den Ball im Mittelfeld, setzt sich durch und schießt aufs Tor, knapp vorbei. Wir lassen den Ball in unseren Reihen laufen. Rückpass zu unserer souveränen Torhüterin Ronja, die legt sich den Ball zur Seite und verliert den Ball unglücklicherweise an die heraneilende Stürmerin von Flottbek, diese schiebt ins freie Tor zum 0:1 ein.

Fazit zur 1. Halbzeit: Leider ein unnötiger & unverdienter Rückstand. Wir waren besser aber zu ungefährlich.

Anpfiff 2. Halbzeit:
Mitschel erobert den Ball, passt auf Rina, Rina läuft von links in den Strafraum und schießt, Flottbeks Torhüterin entschärft den Ball zur Ecke. Fritzi schießt die Ecke, Jamie schießt knapp drüber. In der 54. Spielminuten probieren wir das Spiel von hinten aufzubauen. In den Moment passiert ein Fehlpass zur gegnerischen Spielerin. Diese läuft frei auf Ronja zu und netzt zum 0:2 ein. Wir ließen die Köpfe nicht hängen und probierten weiter Druck zu machen. Wir bekamen einen Freistoss kurz vorm 16er. Fritzi nahm sich den Ball und schoss aufs Tor leider knapp drüber. Flottbek kam durch die 0:2 Führung jetzt besser ins Spiel. 65. Minute Glissi wechselte jetzt das erste mal Laura H. kam für Jamie ins Spiel. Die bis dahin ein gutes Spiel nach ihrer Verletzung machte. Wieder ein Freistoss für uns. Fritzi führte ihn aus. Groß Flottbeks Torhüterin lässt den Ball abklatschen. Im Nachschuss von Rina verhindert leider der Pfosten den Anschlusstreffer. 2. Wechsel in unseren Reihen, Jana kam für Rina. (71.) und in der 78 Minute Irina für Fritzi. In den letzten Spielminuten probierten wir noch mal alles in der Offensive. Laura H. schießt die nächste Ecke. Saskia kommt mit dem Kopf an den Ball und wieder drüber. Irina kam gleich gut ins Spiel erobert sich im Mittelfeld den Ball und zieht ab, wieder gehalten. Letzte Spielminute, Tammy läuft die Linie runter und bringt die Flanke, Krümel startet durch und schießt aufs Tor und drin ist der Ball. Unverständlicherweise pfeift der Schiedsrichter Abseits, was es definitiv nicht war. Also blieb es beim 0:2 für Flottbek.

Fazit: Unnötige Niederlage. Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen. Die Schiedsrichterleistung in dem Spiel war fragwürdig, aber nicht spielentscheidend.Nächstes Wochenende bestreiten wir unser 1. Pokalspiel gegen Germania Schnelsen und werden bis dahin die Niederlage weggesteckt haben.

Tore: 0:1 (38.), 0:2 (54.)

Es spielten: Ronja – Tammy, Ornella,  Saskia, Mitschel- Fritzi, Krümel, Kirsche Rina, Laura K. – Jamie

Bank: Laura H., Irina, Jana

geschrieben von Ornella