FCU-ParallaxBG

Punktspiel: FCU 2. Fr. vs. SV Halstenbek-Rellingen 1. Fr. 2:2

Sonntag, 20. März 2016, 14:30 Uhr
FCU 2. Fr. – SV Halstenbek-Rellingen 1. Fr. 2-2 (2-0)

Am heutigen Sonntag stand das Rückspiel gegen HR an. Da wir das Hinspiel knapp mit 0:1 verloren hatten, waren wir heute besonders motiviert und freuten uns auf das Spiel.

Von der ersten Minute an machten wir Druck. In der 5. Minute zog Svea aufs Tor ab, leider ohne Erfolg, da der Ball knapp daneben ging. Kurze Zeit später bekamen wir die erste Ecke, doch auch damit konnten wir leider keinen Treffer erzielen. Nach 11 Minuten zog Svea aus der zweiten Reihe ab und der Ball ging knapp über das Tor hinweg. Der FCU spielte überwiegend durch die Mitte oder über die linke Seite. Mit hohen und langen Bällen versuchten wir endlich das 1:0 zu erzielen. In der 16. Minute erhielten wir einen Freistoß an der Strafraumlinie. Diesen führte Svea aus, wobei sich die Torhüterin beim Fangen des Balles verletzte. Kurze Zeit später schoss Kirsche aufs Tor, doch die Torhüterin stand an der richtigen Stelle. Eine Minute später spielte Tammy eine schöne Flanke auf Jenny, die den Ball knapp verpasst. Auch danach ging es weiter mit vielen Torschüssen, leider ohne Erfolg. In der 35. Minute wurden wir dann endlich durch ein Tor belohnt. Dieses erzielte Svea die alleine auf die Torhüterin zulief, die Nerven behielt und den Ball souverän an der Türhüterin vorbei ins linke Eck schob. Hiernach folgten weitere erfolglose Torschüsse. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnte sich Kim noch mal durchsetzen und schoss den Ball oben rechts ins Tor. Nun stand es 2:0 und wir gingen in die Halbzeit.

Nach der Halbzeitpause ging es die ersten Minuten weiter wie zuvor. In der 52. Minute flankte Svea den Ball in den 16er wo Katrin gleich zu Stelle war und der Ball nur knapp am Tor vorbei ging. Kurze Zeit später versuchte es Svea mit dem linken Fuß, wobei der Ball zuerst Richtung Winkel flog, dann aber doch noch abdrehte. Nun wurde HR aktiver und bekam in der 65. Minute eine riesige Torchance, die aber von unserer Torhüterin Ronja vereitelt werden konnte. Aber nur eine Minute später konnte sich die Spielerin von HR nach einem Fehlpass der Abwehr durchsetzen und das 1:2 erzielen. In der 71. Minute bekamen wir dann noch einen Freistoß links am 16er, der leider keine Abnehmerin fand. HR kommt langsam besser ins Spiel. In der 82.Minute wurde Svea für Yvette ausgewechselt. In der 85. Minute, passten wir einen Moment nicht auf und verdaddelten den Ball. Dies nutze eine HR-Spielerin und lief alleine auf Ronja zu, Ronja kam raus, der Ball prallte unglücklich ab und die HR Spielerin musste den Ball nur noch ins Tor schieben. Nun stand es 2:2 und der Schock saß tief. Trotzdem versuchten wir noch mal alles, denn wir wollten uns den Sieg unbedingt erkämpfen! Kurz vor Spielende flankte Tammy den Ball in den 16er auf Yvette, die knapp am Tor vorbei schoss. Nach Abfiff des Schiedsrichters konnte man uns die Enttäuschung im Gesicht ansehen.

Fazit: Die meiste Zeit war Tornesch überlegen und auch die Einstellung und der Teamgeist auf dem Platz stimmten! Von diesem Ergebnis lassen wir uns nicht entmutigen und stellen uns nun auf das Nachholspiel gegen Flottbek ein, das am Mittwoch bei Groß Flottbek stattfindet.

Tore: 1-0 Svea Schmidt (35.), 2-0 Kim Kramer (45.), 2-1 (66.), 2-2 (85.)

Es spielten: Ronja – Tammy, Irina, Kathleen, Jenny, Mitschel, Kirsche, Krümel, Katrin, Kim, Svea, Laura, Yvette und Crispy

geschrieben von Kathleen