FCU-ParallaxBG

Punktspiel: FCU 2. Fr. vs. SV HR 1. Fr. 5:0

Tabellenspitze verteidigt!

Erneuter ungefährdeter Sieg!

Um 15 Uhr begrüßten wir die Frauen aus Halstenbek Rellingen. Anders als angenommen traten die gegner statt mit 9 mit einem 12 Frauen starken Kader an. HR war für uns ein Kopfgegner, dem es galt, die Stirn zu bieten in dem wir unseren Kopf ausschalteten. Dieses gesetzte Ziel konnten wir souverän in die Tat umsetzen!

Nachdem der junge Schiedsrichter anpfiff, drängten wir HR in ihre Hälfte. Dort verbrachten wir den größten Teil des Spiels. Der erste nennenswerte Abschluss kam nach 9 Minuten von Kim, den die Keeperin zur Ecke lenkt. Das erste Tor lässt lange auf sich warten. Doch dieses war umso schöner herausgespielt. Juli erkämpft sich den Ball ca. 20 Meter vor dem Tor, läuft in dessen Richtung und bringt den Ball flach ins Zentrum wo Kim zum 1:0 einschiebt (20.). 2 Minuten später trifft Rina den Pfosten. Daraufhin sucht Chiara den Abschluss doch die Torhüterin hält gut. Ihr Abstoß landet bei Irina die aus 30 Metern abzog und mit einem Schuss unter die Latte galant zum 2:0 abschließt (24.). Den Anstoß konnten wir uns direkt wieder erkämpfen. Kim bringt das runde Leder flach vors Tor, wo Jamie nur darauf wartet, zu netzen. Leider rutscht sie in den Ball und die Keeperin reagiert noch rechtzeitig (25.). 5 Minuten später macht sie das Geschehen wett, indem sie Juli die Vorlage zum 3:0 ins lange Eck bot. Knappe 3 Minuten später wittert Chiara ihre Chance. Aus einer Ecke heraus bringt sie den Ball unter Kontrolle und erzielt das 4:0. Bis zur Halbzeit gab es noch eine nennenswerte Aktion. Nach Zuspiel von Kim scheitert Jamie im 1:1 an der Torhüterin.

Halbzeit.

Nach Anpfiff der zweiten Halbzeit dominierten wir wieder das Spiel doch verwerteten unsere Chancen weniger. Juli zog aus 18 Metern ab und schoss knapp drüber weg (52.). Jamies Versuch landet am Außennetz (61.). Leider musste Saskia verletzt passen. Für sie kam Zainab ins Spiel (66.). Wir stellten um auf eine Dreierkette und zwei Spitzen. Zainab und Juli bildeten die Spitzen. In Minute 75 sucht Kim den Abschluss doch die Keeperin hält. Ebenso wird Chiaras Schuss gehalten (76.). Eine zweite Halbzeit ohne Tor wollten wir nicht akzeptieren und so war es Kim die nach Zuspiel von Rina zum 5:0 einschob (77.). Ein weiterer Versuch von Jamie blieb leider erfolglos (85.).

Trotz vieler Chancen haben wir ein tolles Ergebnis erzielt und den einzigen und größten Kopfgegner endlich besiegt. Würde man unsere Leistungskurve aufmalen, wären viele Kurven zu erkennen. Wir haben stark gearbeitet aber hin und wieder die Konzentration verloren. Das hat uns jedoch keinen Zacken aus der Krone gebrochen!

geschrieben von Tammy