FCU-ParallaxBG

Punktspiel: FCU 2. Fr. vs. SV Lieth 1. Fr. 11:0

Pflichtsieg!

Liether Frauen ohne Chance am Torneum!

Am dritten Spieltag der Bezirksliga-West kam es zum nächsten Derby für uns, da wir den SV Lieth zu Gast hatten. Der Kader war nicht gut gefüllt, wir hatten zum Spielbeginn 11 Spielerinnen an Bord. Mitte der zweiten Halbzeit stieß dann Chiara dazu. Dazu kam noch, dass Kirsche sich beim Warmmachen das Knie überdehnte und Svea nach wenigen Minuten umknickte. Beide konnten aber weiterspielen.

Wir nahmen uns vor, dieses Mal nicht so früh in Rückstand zu geraten. Dies klappte einwandfrei, denn nun waren wir diejenigen, die früh in Führung gingen. In der zweiten Minute war es soweit: Zainab, die Ihr Startelfdebüt feierte, brachte den Ball von unserer linken Seite flach zum Elfmeterpunkt, Svea behauptete sich gegen ihre Gegenspielerin und vollendete zum 1:0. Danach ließen wir es bei diesen sommerlichen Temperaturen ein bisschen ruhiger angehen. So dauerte es bis zur 13. Minute, bis wir ein weiteren Torschuss abgaben: Rina probierte es aus der zweiten Reihe, aber die Torhüterin war zur Stelle. In der 18. Minute setzte Kim sich über links durch und bediente Rina, die frei vor dem Tor vergab. Nach 27 Minuten dann das 2:0 für uns. Svea bringt den Ball hoch vor‘s Tor und findet Rina, die den Ball ins rechte Eck einnickt. Zwei Minuten später scheiterte Svea nach einem Eckball von Kim, an der stark reagierenden Torhüterin. In der 31. Minute war es Svea, die den Abschluss aus 16 Meter suchte und den Ball an die Unterkante der Latte setzte, von wo aus dieser wieder in‘s Feld sprang. Nach fünf weiteren Minuten gelang es Kim, sich in Robben-Manier durchzusetzten und nach innenzuziehen, doch ihr Abschluss ging knapp drüber. In der 38. Minute und 40. Minute scheiterten erneute Torschussversuche von Svea und Mitschel. Nur eine Minute später erhöhte Svea nach Flanke von Kim per Kopf zum 3:0. In der 44. Minute führten wir einen Einwurf durch Kim schnell auf Rina aus, diese bediente Kirsche, die mit einem strammen Schuss ins lange Eck zum 4:0 vollendete.

Dann war Halbzeit. In der Halbzeit nahmen wir uns vor, unser Passspiel noch weiter auszureifen und noch mehr miteinander zu spielen. Nach der Halbzeit dauerte es nur drei Minuten, bis der nächste Abschluss von uns kam. Nach einer Ecke von Kim, kam Svea zum Abschluss und verfehlt das Tor knapp. Lieth wurde von uns komplett in Ihre eigene Hälfte gedrängt und so wurde das Spiel vor dem Liether Tor relativ eng. Sie befreiten sich immer wieder mit langen Bällen nach vorne und so mussten wir immer wieder neuen Anlauf nehmen. In der 54. Minute wurde das starke Nachsetzten von Saskia belohnt. Saskia erkämpft sich den Ball an der linken Seitenlinie und spitzelt den Ball zu Kim, diese legte den Ball quer zu Rina, die den Ball zum 5:0 über die Linie brachte. Nur eine Minute später scheiterte Kirsche an der Latte. In der 61. Minute setzte sich Svea über rechts durch und brachte den Ball halbhoch zu Kim, diese drückte den Ball mit den Fuß zum 6:0 in’s Netz. In der 66. Minute revanchierte sich Kim und bediente Svea, die zum 7:0 abschloss. Zwei Minuten später setzte Rina Kim sehr schön in Szene und diese vollendete zum 8:0. In der 74. Minute kam dann Chiara für die angeschlagene Kirsche ins Spiel. In der 80. Minute dann das 9:0 durch einen abgefälschten Schuss von Svea. Fünf Minuten später bringt Svea den Ball hinter die Abwehrreihe zu Kim, diese vollendet trocken zum 10:0. Das 11:0 und letzte Tor war dann Svea vorenthalten. Sie fing einen Abstoß am Sechszehner ab und versenkt den Ball mithilfe der Latte im Tor (87.min). Danach war Schluss.

So gewannen wir auch das zweite Derby und verteidigten die Tabellenführung. Am nächsten Sonntag sind wir dann um 11:00 Uhr zum nächsten Derby in Moorrege zu Gast. Auch da wollen wir die 3 Punkte mit nach Hause nehmen.

Es spielten: Hanni – Saskia, Kathleen, Irina , Mitschel – Rina, Katrin – Svea, Kirsche (74.min Chiara), Kim – Zainab

geschrieben von Svea