FCU-ParallaxBG

Sparda Bank – freundlich & fair

Zum 15. Mal: 20.000 Euro von der Sparda-Bank Hamburg eG für faire Fußballteams

Seriensieger: Zum 13. Mal gewinnt Buchholz in der Oberliga

Hamburg, 05.08.2015. Zum mittlerweile fünfzehnten Mal zeichnen die Sparda-Bank und der Hamburger Fußball-Verband spielklassenübergreifend die Mannschaften aus, die durch faires Spiel überzeugt haben.

„Seit siebeneinhalb Jahren zeichnet die Sparda-Bank als Partner des Hamburger Fußball-Verbandes Mannschaften für Fair-Play mit bisher insgesamt 300.000,- ausgeschütteten Euro aus. Mit ihrem fairen Verhalten sind die Spielerinnen und Spieler im Hamburger Fußball-Verband Vorbilder und Aushängeschilder“, so Dirk Fischer, Präsident des Hamburger Fußball-Verbandes.

Zum dreizehnten Mal steht der TSV Buchholz 08 in der Oberliga Hamburg an erster Stelle und kann sich insgesamt über 39.000,- Euro als Belohnung für faires Verhalten auf und neben dem Platz freuen. Mithin ein großer Verdienst von Trainer Thomas Titze, der zum Serienende seine durch Fairness und Erfolg geprägte Trainertätigkeit beim TSV Buchholz 08 beendete.

Dreifachsieger: Concordia 1. Hr. und SC Pinneberg 1. Fr. gewinnen zum 3. Mal

Zum dritten Mal werden die 1. Herren von Concordia und die 1. Frauen vom SC Pinneberg für faires Verhalten ausgezeichnet.
Bernhard Westerhoff, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Hamburg eG: „Allen Siegern gilt unser größter Respekt. Hervorzuheben sind besonders die Fairness-Sieger, die auch sportlich vorne lagen. So haben z.B. die 1. Frauen vom TSC Wellingsbüttel auch die Meisterschaft in der Verbandsliga geschafft.“

Die Auszeichnung der Siegerteams erfolgt im Rahmen des 8. Jahresempfangs des Hamburger Fußball-Verbandes im Grand Hotel Elysée am 31. August 2015, ab 18.30 Uhr.

Die Gewinner – als PDF

Leave a Reply