FCU-ParallaxBG

Testspiel: FCU 2. Fr. vs. Rugenbergen 1. Fr. 9:1

Sonntag, 30. August 2015, 15:30 Uhr
FCU 2. Frauen – SV Rugenbergen 1. Frauen 9-1 (2-1)

Das Spiel gegen das Kreisligateam des SV Rugenbergen war als Bestandteil und Abschluss eines Tages geplant, der bereits um 09:30Uhr unter dem Motto Teambuilding startete. Kurz nach 14:00Uhr war dieser Teil beendet und ließ eine überwiegend erschöpfte Gruppe zurück, für die es galt noch mal Kraft zu schöpfen für 2×45 Minuten Mannschaftssport. Ein großer Teil der Spielerinnen der ersten Mannschaften blieb unterstützend auf der Anlage – vorbildlich! Der Vormittag/Mittag war gefüllt mit einigen angeleiteten Gemeinsamkeit stiftenden Spielen. Diese klappten nicht immer auf Anhieb und versinnbildlichten Gruppenprozesse sehr deutlich. Mit den zu ziehenden Schlüssen können diese Erkenntnisse viele positive Entwicklungen anstoßen.

Als Testspielgegner war bewusst ein unterklassiges Team ausgewählt, da der mentale Verschleiß abzusehen war. Rugenbergen hatte zudem Pech mit seinen Testspielgegnern, die allesamt abgesagt hatten und dieses Aufeinandertreffen somit das erste SVR-Testspiel war. Vor dem Hintergrund verkaufte man sich ganz gut, zum Ende hin war Rugenbergen mit den Kräften jedoch völlig am Ende.

Wir starteten gut, bereits nach 30 Sekunden traf Laura H. das Außennetz. In der Folge FCU tonangebend, nach 9 Minuten kann Jamie eine gute Kombination über Fritzi und Laura H. zur Führung verwerten. Tornesch bleibt weiter tonangebend, jedoch mischen sich zunehmend Ungenauigkeiten ein und der SVR kommt besser ins Spiel. In der 26.Minute kann Schippi im Tor eine 1/1-Situation noch entschärfen, vier Minuten später fällt der Ausgleich durch die sehr agile Nr.6. In der 39.Minute kann dann Amelie Ihre enorme Schnelligkeit ausspielen, und in schönem Zusammenspiel mit Laura K. die Halbzeitführung markieren. Es folgt noch eine hübsche Tanzeinlage von Fritzi bevor der Schiedsrichter fünf Minuten zu früh zur Halbzeit pfeift.

Der SVR ist mit Wideranpfiff recht wach, in der 48.Minute landet ein Konter nach Eckball FCU an der Lattenunterkante des FCU-Tores, zwei Minuten später muss Schippi in höchster Not per Fußabwehr klären. Danach übernehmen wir komplett die Spielkontrolle, erstes Resultat ist ein eleganter Treffer von Laura K., bei dem sie die gegnerische Torhüterin gekonnt ins Leere laufen lässt (53.). In der 65.Minute verwertet dann Alina einen Abpraller zum 4-1, spätestens damit ist das Spiel gelaufen. In den letzten 10 Minuten kommt Rugenbergen dann etwas unter die Räder, Laura H. (82.), Amelie (84.), Jamie (90.+1) und zweimal Jojo (87., 90.+3) stellen den Endstand von 9-1gegen einen konditionell stark abbauenden Gegner her.

Damit ist die Testspieleserie der 2ten abgeschlossen, das verabredete Spiel mit SCP kommt auf etwas kuriose Weise nicht zustande. Bis auf die Niederlage gegen HSV II waren alle Ergebnisse positiv, insbesondere im Angriff ergeben sich auch durch die Erkenntnisse aus dem SVR-Spiel viele zusätzliche Möglichkeiten. Nun gilt es, die Vorbereitung auf den Rundenstart gegen den SV Friedrichsgabe am kommenden Sonntag konzentriert anzugehen.

Tore: 1-0 Jamie-Lee Heusel (9.), 1-1 (30.) 2-1 Amelie Meyer zum Gottesberge (39.), 3-1 Laura Kimpel (53.), 4-1 Alina Wachter (65.), 5-1 Laura Heiser (82.), 6-1 Amelie Meyer zum Gottesberge (84.), 7-1 Johanna Stutzke (87.), 8-1 Jamie-Lee Heusel (90.+1), 9-1 Johanna Stutzke (90.+3)

Es spielten: Schippi – Alina, Amelie, Crispy, Fritzi, Irina, Jana, Laura H, Laura K., Jamie, Jojo, Krümel(C), Rina, Tammy

geschrieben von R. Kramer